Cultural Behavior im Shared Service Center (SSC) – Webinar

Cultural Behavior im Shared Service Center (SSC) – Webinar

Der Trend in der heutigen Arbeitswelt geht deutlich dahin, administrative Aufgaben in Länder outzusourcen, die ein geringeres Gehaltsniveau haben als Deutschland. Dadurch entstehen neue Problemfelder, die es zu beachten und zu managen gilt. Neben der prozessualen Komplexität (ggf. auch über mehrere Zeitzonen hinweg) ergeben sich in der Interaktion zwischen dem Shared Service Center und der Operativen in den „Heimatländern“ kulturelle Fallstricke, die es zu beachten gilt. Dieses Webinar richtet sich somit wahlweise (je nach Bedarf) entweder an das SSC oder an die Heimatländer mit dem Schwerpunkt, die kulturelle Verhaltensweise des neuen Prozesspartners zu verstehen und bei der täglichen Arbeit zu berücksich-tigen. Die Idee dahinter ist, dass durch Verständnis des neuen Prozesspartners die Bearbei-tungszeit im Prozess optimiert werden kann und weniger Reibungspunkte entstehen.

Ihr Nutzen

  • In unserem Workshoperhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Kulturen und Anforderun-gen an einen geteilten Prozess
  • Lernen Sie die kulturellen Besonderheiten des entsprechenden Prozess-Partners (basierend auf Ihren konkreten SSC-Fall), die bei der täglichen Arbeit auftreten können
  • Erlangen Sie Verständnis für das Verhalten des Prozess-Partners durch das Lernen der kulturellen Rahmenbedingungen

Teilnehmerkreis

Unser Webinar wendet sich an Process-Owner, Projektmanager, Leiter und Mitarbeiter von SSC’s sowie Prozesspartnern und Personalleiter, die kurz davor sind einen Bereich in ein SSC auszulagern oder bereits durch eine erfolgte Prozess-Umstellung in Verbindung mit einem SSC Konflikte erkannt haben. Bei Bedarf kann dieses Webinar auch in ein Präsenztraining umgewandelt werden.

Themenüberblick

Kulturelle Unterschiede

  • Welche Kulturen sind im konkreten Fall betroffen
  • Herausstellen von Besonderheiten
  • Arbeiten mit Rollenspielen an konkreten Beispielen

Wie verständige und kommuniziere ich richtig

  • Kommunikation über Landesgrenzen hinweg
  • Erwartungsmanagement
  • Partner im Prozess anstelle von über- und untergeordneter Sichtweise
  • Trends und neue Tools

Rollenverständnis im globalen Kontext

  • Das SSC als Bestandteil des Teams sehen
    Diversity Management von virtuellen Teams

Konkrete Problemfälle analysieren

  • Welche konkreten Problemfälle sind bereits vorgekommen
  • Wie können diese zukünftig vermieden werden
  • Kultureller Anteil an diesen Problemen

Change-Management

  • Wie kann Change-Management im kulturellen Kontext vor einer Einführung eines SSC helfen

Methodik

Praxisorientierter Trainer-Input und Diskussionen, strukturierte Übungen, Fallbearbeitung und Erfahrungsaustausch, Gruppen- und Einzelarbeit mit Feedback, Transferhilfen für den Alltag.

Als PDF downloaden

Ihr Trainer:

Carsten Meyer-Mumm studierte BWL mit Schwerpunkt Logistik nebenberuflich in Hamburg. Er hat 22 Jahre bei der Schenker Deutschland AG gearbeitet und während dieser Zeit unterschiedliche Führungspositionen im Unternehmen – sowohl in Europäischer als auch globaler Verantwortung – bekleidet. Unter anderem war er für die Einführung eines neuen Transport-Management-Systems für die Region Europa zuständig. Seine Schwerpunkte sind Projekt- und Prozessmanagement, Logistik, Personalmanagement, Training und Business-Coaching. Er lehrt an der Northern Business School in Hamburg Global Supply Chain Management, Projektmanagement, International Human Resource Management und Diversity Management.

Zur Übersicht