Team Building Workshop

Team Building Workshop

Das Arbeiten in Teams oder sogar virtuellen Teams wird immer mehr von Unternehmen forciert. Egal ob in einer Linienfunktion oder in einem Projekt-Charakter – das Zusammenarbeiten mit anderen für ein verbessertes Endprodukt ist überall von Nöten.

Was aber, wenn das Team neu „zusammengewürfelt“ wurde oder durch den Projektstart zum ersten Mal produktiv Ergebnisse liefern muss? Oder ein langjähriges Team, wo einfach „der Wurm drin ist“?

Hier bedarf es eines Team Building Workshops, um die Gruppe auf das gemeinsame Ziel einzuschwören und gleichzeitig die Bedarfe der einzelnen Gruppenmitglieder nicht aus den Augen zu verlieren.

So oder so – ein Team Building-Workshop ist immer eine individuell auf das entsprechende Team oder das konkrete Problem zugeschnittene Lösung!

Ihr Nutzen

  • Wir entwickeln mit Ihnen einen gemeinsamen Lösungsweg zur Optimierung der Per-formance Ihres Teams
  • Wir dienen als Mediator oder Puffer, um Probleme innerhalb eines bestehenden Teams aufzuarbeiten und gemeinsam Lösungen zu finden
  • Wir gehen dahin, wo es weh tut!

Teilnehmerkreis

Unser Workshop wendet sich an Team-Leiter und deren Teams, die sich entweder gerade gefunden haben oder wo es im Team „knarzt“.

Methodik

Individuelle Workshop-Gestaltung je nach Team-Bedarf und Thema für das Team Building. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir an einer optimalen Agenda für den Workshop. Wichtig ist, dass es bei einem Workshop um die Bereitschaft aller Teilnehmer zum Mitmachen gibt. Egal, ob wir gemeinsam mit Ihnen eine Outdoor-Einheit entwickeln oder im Trainingsraum „die Fetzen fliegen“! Jeder Teilnehmer wird gesehen und bekommt in einem geschützten Rahmen die Chance, sich selber und seine Meinung einzubringen.

Je nach Art der Problemstellung, kann eine individuelle Einzel-Gesprächsrunde in Form von Interviews von Nöten sein, um bei unkonkreter Problemstellung die notwendige Klarheit im Vorwege zu erlangen.

Als PDF downloaden

Ihr Trainer:

Carsten Meyer-Mumm studierte BWL mit Schwerpunkt Logistik nebenberuflich in Hamburg. Er hat 22 Jahre bei der Schenker Deutschland AG gearbeitet und während dieser Zeit unterschiedliche Führungspositio-nen im Unternehmen – sowohl in Europäischer als auch globaler Verantwortung – bekleidet. Unter anderem war er für die Einführung eines neuen Transport-Management-Systems für die Region Europa zuständig. Seine Schwerpunkte sind Projekt- und Prozessmanagement, Logistik, Personalmanagement, Training und Business-Coaching. Er lehrt an der Northern Business School in Hamburg Global Supply Chain Management, Projektmanagement, International Human Resource Management und Diversity Management.

Zur Übersicht
000